Mini-PV-Anlage mit Solarmodul und Modul-Wechselrichter für Solarstrom-Direktverbrauch im Hausstromnetz!     Erzeugen Sie Ihren Solarstrom für die Steckdose selbst, die Solaranlage zum selber bauen! Ohne Förderkredit und Energieberater oder Architekt, können Sie je nach Geldbeutel so viel Solarstrom-Leistung installieren und nach Wunsch jederzeit ergänzen. Jede Mini-PV-Anlage ist eine komplette, funktionsfähige Einheit, die nur mit einer Steckdose bzw. Phase des Hausstromnetzes fest verbunden werden muss (in Deutschland nur vom Fachmann durchzuführen!).
    Der Modulwechselrichter wandelt den gewonnenen Solarstrom netzkonform um und speist ihn direkt ins Hausnetz ein, wo dieser dann sofort genutzt wird. Dieser Wechselrichter wird direkt in der Nähe des Solarmoduls montiert und ist nur für die angeschlossenen Module verantwortlich.Durch Zusammenschließen mehrerer Microwechselrichter kann die Solaranlage auch im Nachhinein ohne Probleme erweitert werden.
    Integrierte ENS: Die gesetzlich vorgeschriebene Freischalteinrichtung (ENS) nach VDE-AR-N 4105 ist bereits im Mikro-Wechselrichter integriert. Dies garantiert, dass sich der Wechselrichter auf jeden Fall selbstständig vom Stromnetz trennt, um eine Inselbildung und Rückspeisung in das Stromnetz zu verhindern.

Quelle:
solar-autark.com